Apfelpaten gesucht

Spendieren Sie Freiburger Kindergarten Kindern frische Vitamine

Für die Kindergärten unseres Apfelpatenprojekts beginnt im September die neue Apfelsaison.
Insgesamt werden derzeit 22 Einrichtungen mit Äpfeln versorgt - das sind über tausend Kinder, die sich über frische Vitamine freuen können.
Damit das Projekt fortgeführt werden kann und noch mehr Kinder in den Genuss der Bio-Äpfel kommen, suchen wir weiterhin nach Apfelpaten für Freiburger Kitas und Kigas. Eine Apfelpatenschaft kostet pro Jahr 300 Euro.

Warum es sich lohnt Apfelpate zu sein?

Regina Wernet vom Kindergarten St. Bernhard aus dem Stadtteil Beurbarung sagt dazu:
„Das Apfelprojekt ist rundum gelungen, sehr konkret, wohl durchdacht und kommt bei den Kindern, Eltern und Erzieherinnen sehr gut an. Unsere Kinder genießen es, sich morgens zu ihrem Frühstück einen Apfel zu holen und genussvoll zu essen. Generell kann man feststellen, dass die Äpfel einen großen Beitrag zur gesunden und bewussten Ernährung geleistet haben.“
Und auch die Apfelpaten selbst profitieren von der Patenschaft, werden sie doch regelmäßig von "ihrer" Einrichtungen mit selbst gebackenem Apfelkuchen, Fotos und gemalten Bildern beschenkt. Einige Apfelpaten unterstützen das Projekt schon seit der ersten Saison.

Interessiert? Dann melden sie sich bei uns:
freiburger-buergerstiftung@web.de
oder rufen Sie an: 0761 12013107.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung.

 

 


 

       
 

Weiter | Übersicht | Zurück